Kita-Stadtelternrat-Rostock

zum Thema Impfpflicht

Am 4. Juni ging es in der Mitgliederversammlung ganz um das Thema Impfpflicht. Wobei das Impfen selber eine individuelle Entscheidung ist, haben wir uns mit den rechtlichen Konsequenzen einer Impfpflicht beschäftigt. Die Präsentation zur Diskussion gibt es hier (link) nochmal zum Nachlesen. Weitere Informationen zum Thema kann man am Ende der Präsentation im Quellenverzeichnis finden.

Einig waren wir uns am Ende darin, dass die Debatte mit vielen Ängsten und Unsicherheiten einher geht und es mehr faktenbasierte Aufklärung geben sollte für Eltern und Familien, um eine eigene Entscheidung treffen zu können. Aber auch Ärzte sollten besser geschult werden, um ihre Patienten gut und ausführlich beraten zu können.

Noch ist die Impfpflicht nicht gesetzlich verankert. Erst am Freitag den 28.06 wurden die gesammelten Unterschriften einer Petition der Ärtzegemeinsschaft für individuelles Impfen an das Gesundheitsministerium übergeben: (link).

Auch der Ethikrat hat zu diesem Thema am 27.06 Stellung bezogen, nachzulesen hier: (link).

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}